Reitschulen in Wien/Niederösterreich OHNE Abteilungsunterricht


Reit- und Therapiezentrum Donaustadt - 22. Bez. Wiens

IN BEARBEITUNG!


Reitgut Schloss Niederabsdorf / Karin Lock - NÖ bez. Gänserndorf - nord-östlich Wiens // IN BEARBEITUNG

Karin Lock, die Leiterin des Reitguts/Gestüts hat eine Offizielle Lizenz zum Unterrichten, und macht immer wieder Lehrgänge, Kurse und Workshops. Sie ist also ständig am weiterbilden was Pferde angeht.

Ihre Gebiete: Gespannfahren, Ein- und Zweispännig mit Brustblattgeschirr, Klassische Dressur, Springsport, ganz wenig Barock, Pferdekommunikation, Schulunterricht, Schulpferdetrophy, sowie Zucht und Ausbildung (Einreiten) ihrer Jungpferde. Sie kann sicher noch mehr!


Reitverein Kapellerfeld - Nord-östlich von Wien, nähe Seyring

Reitverein Kapellerfeld in Niederösterreich:

 

Erster Eindruck: etwas verwahrlost, schmutzig, verwinkelt.

Näheres Erkunden: doch relativ sauber, mittelmäßig große Boxen, tatsächlich etwas verwinkelt.

Halle: eine große und eine "Longierhalle" beide recht sauber und gepflegt. Longierhalle etwas dunkel.

Reitplatz: groß, im Winter gatschig, gut gepflegt, hübsch umzäunt.

Schulpferde: unterschiedliche größen und ausbildungsniveaus, ponys und großpferde, immer wieder neue, ausgeglichen und munter.

Reitlehrer: kompetent, vllt. ab und an etwas müde, sehr freundlich, hat wirklich ahnung vom Reitsport.

Koppelgang der Schulpferde: regelmäßig, über nacht wahrscheinlich im Stall, wiesen und gatschkoppeln.

Ausstrahlung der Schulpferde: etwas müde, aufmerksam und ausgeglichen. Kein Pferd hat Satteldruck - super! Gesund und munter, scheinen aber auch etwas ausgelaugt. Im Winter eher triebig, im Sommer aber meist voll aufmerksam dabei.

Preisleistungsverhältnis: gute Reitstundenpreise, lohnt sich, longestunden sind billiger (nur 30min. lang), also gutes Preisleistungsverhältnis.

Wem es nicht stört, dass nicht dauernd aufmerksam unterrichtet wird, wird in diesem Reitstall einen perfekten Turnierstall finden!

 


Neuübernahme Reitsportzentrum Donaustadt / Fam. Zehetgruber - im 22. Bezirk Wiens

Achtung! Neuübernahme des Stalls von der Familie Zehetgruber. Vorherige Besitzer: Zobl-Wessely. Neu ab: 01.08.2015.

 

Erster Eindruck: selbst in der Umbauphase (September) schon um einiges sauberer und gepflegter.

Näheres Erkunden: es wird viel Umgebaut und verbessert. Wahrscheinlich wird es ein Turnierstall. Der Platz ist vergrößert worden. Alle Plätze und Hallen besitzen ab jetzt einen neuen Sandvlies-Boden.

Halle: Neue Böden, sehr sauber. Schulhalle sehr klein, Therapie- und Longierhalle normalmaße (20x40m) Privathalle wurde umgebaut, auch viel sauberer.

Reitplatz: wurde vergrößert, da er um einige Meter zu klein War, für einen Turnierplatz. Bekamen beide neue Böden.

Schulpferde: endlich alle damaligen in Pension. Ronny wurde korrekturgeritten (konnte damals nur Tralopp). Alle Schulpferde sind jetzt richtig Arbeitsfreudig. Die meisten von ihnen sind Turnierpferde und bereits L, M und S Springen sowie Dressur gestartet. Es gibt für jeden ein braves, geduldiges Pony (trotzdem arbeitswillig!), oder pure Dressur- und Springpferde die echte Turnierprofis sind. Vorsichtig muss man nur bei den Springpferden sein, manche von ihnen sind sehr schwierig im Parcour, gehen aber problemlos Cavaletti und über Stangen. Fast jede Stunde ist derzeit eine Dualaktivierungsstunde (auch Anfänger!). Das sorgt für abwechslung für Reiter und Pferd im Unterricht. Natürlich muss auch hier vorsicht gelten, obgleich die Pferde die Übungen bereits kennen.

Reitlehrer: Helene Ranbacher und Barabara leiten den Unterricht. Meistens Zeitgleit, da viel Andrang ist. Sie sind beide sehr professionell und sitzen nicht nur am Rand und sehen zu. Helene konzentriert sich hauptsächlich auf Anfänger, gibt aber auch Unterricht bis hin zur Lizenz, über M-Springen und auch bis zur RD2. Bei der Barbara hatte ich noch keinen Unterricht. Daher bleibt hier die Erfahrung weg. Achja, beide sind sehr freundlich und erklären gerne.

Preisleistungsverhältnis: Gute Schulstunde, mal lernt enorm viel, alles ist möglich. Für dieses breite Angebot sind 25€ beinahe lächerlich.